Erstaunlich.

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich nie großartig das Gefühl hatte, irgendwo hinzugehören. Ich hatte immer überall verstreut Leute, die mich mochten und denen ich zumindest halbwegs vertrauen konnte.

Trotzdem gab es nie irgendetwas Haltbares. Ich kam immer überall mehr oder weniger gut zurecht, ohne mich groß anpassen zu müssen. Ich dachte immer, das wäre ein Vorteil, bis sich irgendwann herausstellte, dass es eigentlich ganz schön mies ist, nirgends verwurzelt zu sein.

Aber grade jetzt, wo ich wieder eine meiner Flucht-Phasen hatte, bin ich doch ganz froh, dass ich in dieser Gegend doch langsam Fuß gefasst habe. Selbst wenn ich mal wieder den absoluten Drang habe, ganz weit abzuhauen, alles hinzuschmeissen und irgendwo von Vorn anzufangen, gibt es immernoch eine Hand voll Menschen, die ich einfach nicht hinter mir lassen kann. Ich lieb euch, ehrlich! :-*

17.4.11 20:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen